PTE – die lerntherapeutische Facheinrichtung.
Ihr kompetenter Partner.

Die Pädagogisch-Therapeutische Einrichtung (PTE) besteht seit 1994 und wurde danach zu einem starken Lerntherapie-Netzwerk ausgebaut. Die PTE hat ihren Geschäftssitz in Waiblingen/Deutschland. Unter ihrem Dach befinden sich mittlerweile Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet; sie sind nach § 35 a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) anerkannt.

Die PTE  ist somit im Sektor Lerntherapie mit großem Abstand Marktführer in Deutschland. Bislang konnten durch die PTE-Einrichtungen mehr als 28.000 Kinder und Jugendliche erfolgreich gefördert werden. Spezialisiert haben sich die PTE-Einrichtungen als unabhängige Fachstellen für die Diagnose und Behandlung aller drei großen lerntherapeutischen Förderfelder (LRS, RS und ADHS).

Das Angebot beinhaltet neben der Diagnose und Behandlung jener Störungen auch die Vermittlung von übergreifenden Lernkompetenzen („Lernen lernen“) sowie eine umfassende Eltern- und Lehrerarbeit.

Bei den im Bereich der Lernstörungen typischen seelischen Beeinträchtigungen kommen darüber hinaus verhaltenstherapeutische und weitere psychotherapeutische Verfahren zum Einsatz. Kinder und Jugendliche werden in der PTE allerdings vorwiegend lerntherapeutisch behandelt. Eine wesentliche Kompetenz der PTE ist die Behandlung von Kindern und Jugendlichen, die von mehreren der genannten Störungen (Mischformen) betroffen sind.